Schweden 2001

Dalsland - Bengtsfors
Kanutour durch die Seen Lelång, Vestra- und Östra Silen und Svärtlång



Diese Seite ist für alle gedacht, die eine Kanu- oder Kajaktour in Schweden planen und sich vorher eine Vorstellung von ihrem Zielgebiet machen möchten

Hier geht´s zu einer genaueren Gebietskarte mit verlinkten Photos und Kommentaren


Zielgebiet dieser Tour war die Seenlandschaft oberhalb von Bengtsfors

Begonnen hat die Tour am 31. Mai 2001, an dem wir früh morgens mit der Fähre aus Dänemark in Göteborg ankamen. Von dort aus führte eine 3-stündige Autofahrt nach Bengtsfors, wo wir uns zunächst im Turistbyrå (nach Ortsanfang ausgeschildert, links von der 172) eine Karte von dem Gebiet besorgten (die Bengtsfors Kommunkarta gibts dort kostenlos, übrigens auch im Internet unter www.infosverige.com , Kanuverleiher sind dort in der Papierversion in Massen eingetragen). Wir haben uns für einen Kanuverleiher in Grean (einem kleinen Dorf nahe Bengtsfors) entschieden, dem ein Campingplatz angegliedert ist. Dort kann man bei wirklich schlechtem Wetter als Notlösung für 30 DM pro Nacht kleine Holzhütten mieten, die sehr gut eingerichtet sind.


Die wichtigsten Daten der Tour auf einen Blick:
  •  
  • Zurückgelegte Strecke: ca. 90 km
  •  
  • Ungefähr einzuplanende Zeit: 8 Tage
  •  
  • Etwa 5 effektive Paddelstunden pro Tag
  •  
  • Umgebungstemperatur am Tag: 10-20°C, je nach Wetter
  •  
  • Die Temperatur ist der in Deutschland zur gleichen Zeit relativ ähnlich
  •  
  • Abends weht jedoch manchmal ein kühler Wind, deswegen ist winddichte, warme Kleidung sehr sinnvoll
  •  
  • Alle Gewässer sind stehende Gewässer
  •  
  • Die Strecke von Skåpafors nach Bengtsfors muß man zufuß mit Kanuwagen zurücklegen, dabei ist man teilweise direkt auf den Hauptstraßen 164 und 172 unterwegs
  •  
  • Einkaufen muß man für die Strecke von Bengtsfors nach Gustavsfors schon in Bengtsfors, dazwischen gibt es keine Geschäfte !!
  •  
  • Das Geschäft (ICA-Markt) in Gustavsfors hatte 2001 auch Sonntags geöffnet
  •  
  • In Skåpafors gibt es einen Kiosk und der nächste wirkliche Einkaufsladen ab Gustavsfors ist erst wieder in Bengtsfors selbst


    Sonstiges zum Seengebiet:
  •  
  • Auf den Seen waren relativ wenige Paddler unterwegs, lediglich der Östra Silen ist paddeltechnisch etwas ausgelasteter
  •  
  • Es gibt innerhalb des Seengebiets vorgefertigte Unterschlupfhütten, für deren Nutzung man im Voraus eine Karte kaufen kann (sie kostet 10 SKR pro Nacht). Ansonsten gilt das Jedermannsrecht (allerdings ist das Campieren und Anlanden an vielen Inseln zum Schutz von brütenden Vögeln verboten)
  •  
  • Die beiden Schleusen auf dem Weg hatten erst ab dem 6.6.2001 geöffnet (einmal Schleusen kostet 10 SKR), aber mit einem Kanuwagen ist das Umtragen der Schleusen kein größeres Problem
  •  
  • Auf dem Svärdlång gilt das Jedermansrecht nur bis 100 m vom Ufer entfernt, d.h. man sollte ihn entweder an einem Tag durchpaddeln oder man macht von den Unterschlupfhütten Gebrauch.
  •  
  • Auf dieser Seite gibt es auch noch eine genauere Gebietskarte (Link unten)

    Und wenn noch Fragen offen sind:
  •  
  • Kontakt per Email an: franky@francowski.de


    Zur Gebietskarte mit verlinkten Photos und Kommentaren

    Zur Photogalerie mit allen Photos

    Zurück zur Hauptseite
    © 23. September 2001 by F./C.